Die neue Homepage ist online

www.stadt-muenster.de/kunst-am-rand

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zur Teilnahme “Kunst am Rand” 2020

Vom 07.06. bis 27.09.2020 findet in Münsters Stadtteil Kinderhaus zum dritten Mal die Kunstausstellung Kunst am Rand statt. Dieses Ausstellungsformat wird weit über den Stadtteil und die Stadt Münster hinaus wahrgenommen und spricht einen entsprechend großen Kreis von Kunstschaffenden und Gästen an. Die künstlerischen Arbeiten sollen wieder an Orten präsentiert werden, die nicht unbedingt mit Kunst in Verbindung gebracht werden. Die fünf Ausstellungsorte befinden sich am nördlichen Rand von Kin-derhaus und sind durch einen Rundweg verbunden.

Zur Teilnahme eingeladen sind alle bildenden Künstlerinnen und Künstler, die sich vorstellen können an einem der unten vorgestellten Ausstellungsorte einen Beitrag zu Kunst am Rand zu leisten. Eine kleine Jury um den Kurator der Ausstellung wird aus den eingegangenen Bewerbungen die Arbeiten und Projekte auswählen, die im Sommer präsentiert werden. Alle Arbeiten, die dann zur Ausstellung beitragen, nehmen am Wettbewerb um den Kunstpreis Kinderhaus teil. Das Preisgeld ist bei der Bezirksvertretung Münster-Nord beantragt und ist dotiert mit insgesamt 2500 € (1500 € für den Hauptpreis und zwei Mal 500 € als Förderpreise). Eine externe Fachjury wird über die Preisträger und Preisträgerinnen entscheiden.

Der Kurator beauftragt darüber hinaus direkt sechs Kunstschaffende, eine Arbeit speziell für Kunst am Rand zu erstellen.

Zur Ausstellung wird ein Katalog erscheinen.

Bewerbungen mit Objektbeschreibung, Foto, Ideenskizze etc. und Kurzinfo zur Person der Künstlerin, des Künstlers bitte bis zum 31. März 2020

- per Mail an: koeniger@muenster.de oder
- per Post an: Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus, Idenbrockplatz 8, 48159 Münster

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellungsorte und weitere Infos zu “Kunst am Rand” 2020

Die fünf Ausstellungsorte befinden sich am Rand des idyllischen Landschaftsschutzgebiets Kinderbachtal mit Blick auf den alten dörflichen Kern des Stadtteils Kinderhaus. Sie liegen so nahe beieinander, dass sie in einem bequemen Sparziergang oder einem lässigen Fahrradtrip erschlossen werden können. Sie sind auch mit dem öffentlichen Nahverkehr oder mit dem PKW erreichbar.

Gut Kinderhaus (Am Max-Klemens-Kanal 19, 48159 Münster)
Am äußersten nördlichen Rand von Kinderhaus liegt das Gut Kinderhaus, ein großer westfälischer Bauernhof, der als Integrationsprojekt betrieben wird von der Westfalenfleiß GmbH. Neben Wirtschaftsge-bäuden für Tierhaltung, Acker- und Obstanbau befinden sich auf dem Gelände ein Bauerncafé sowie ein Hofladen. Es gibt mehrere Freiflächen, die für freistehende Kunstobjekte genutzt werden könnten, sehr große Scheunentore aus Holz für großflächige Installationen sowie vereinzelt überdachte Bereiche in offenen Unterständen. Das Gelände ist jederzeit zu betreten, gerade in den Sommermonaten herrscht reger Ausflugsbetrieb.
www.westfalenfleiss.de/gut-kinderhaus.html

Die Waldschule (Große Wiese 14, 48159 Münster)
Sie gilt als eine der ältesten bis heute betriebenen Schulen Deutschlands, dient zur Zeit als städtische Gesamtschule und ist natürlich von Wald umgeben. Durch mehrere Erweiterungen und behutsame Umbauten entstand eine moderne Schule in Verbindung von alter mit neuer Architektur. Für die Präsentation von künstlerischen Arbeiten ist besonders das verglaste Foyer, die sog. Kalthalle, relevant wie auch die großzügige, ebenerdige Fensterfront an der Nordseite des Gebäudes. Bilder, Zeichnungen, Fotos und Videoarbeiten können unabhängig von Öffnungszeiten (Wochenende, Ferien) gezeigt werden, da das Außengelände jederzeit begehbar ist.
www.lwl.org/walb-download/pdf/baukulturpreis/Doku2010/68.pdf www.waldschule-kinderhaus.de

Westfalia Kinderhaus (Bernhard-Feldhaus-Platz 1, 48159 Münster)
Der Sportverein, gegründet 1920, bezog 2014 mit vielen Sportanlagen die „große Wiese“ am Rand von Kinderhaus. Im Zentrum der Sportanlagen steht das neue Clubheim mit eigener Gastronomie und Son-nenterasse. Künstlerische Arbeiten können auf mehreren Freiflächen im Umkreis des Clubheims gezeigt werden sowie an einigen Wänden im Treppenhausbereich. Der Außenbereich der Vereinsanlagen ist frei zugänglich, das Gebäude ist tagsüber ebenfalls geöffnet.
www.westfalia-kinderhaus.de

Pfarrhaus St. Josef (Kristiansandstr. 70, 48159 Münster)
Das Pfarrhaus ist umgeben von großen Wald- und Wiesenflächen, erschließt sich den Besuchenden durch einen alleeartigen Zugang und weist über eine stegartige Brücke in eine üppig wuchernde Auensenke. Die freien Flächen rund um das Gebäude bieten Raum für skulpturale, installative oder performative Kunstwerke, Arbeiten mit einem Bezug zum landschaftlichen Kontext finden hier ebenfalls ihren Platz.
www.st-marien-und-st-josef.de

Heimatmuseum und Lepramuseum (Kinderhaus 15, 48159 Münster)
Das Heimatmuseum und das Lepramuseum sind im ältesten Wohnhaus Münsters, einem großen Fachwerkgebäude, untergebracht. Während des Mittelalters und der Frühen Neuzeit stand hier das Leprahospital oder Leprosorium der Stadt Münster. Der Name „Kinderhus“, der von Beginn an für die Einrichtung gebraucht wurde, ging später auf den gesamten Stadtteil über. Die kranken Menschen waren durch eine Mauer von der übrigen Gemeinschaft ausgesperrt. Reste der Mauer sind noch erhalten. Der Außenbereich mit Mauer, Gärten und Freiflächen bietet Raum für künstlerische Interventionen.
www.heimatmuseum-kinderhaus.de www.lepramuseum.de

Weiterführende Informationen: www.kunstamrand.de (Internetseite wird derzeit aktualisiert und überarbeitet) und facebook: Kunst am Rand
Termine: Eröffnung: 07.06.2020 | Verleihung Kunstpreis: 30.08.2020 | Ausstellungsende: 27.09.2020

Für interessierte Künstschaffende findet ein Termin für eine gemeinsame Besichtigung der Örtlichkeiten am 18.01.20 um 14 Uhr statt (Treffpunkt: Vereinshaus Westfalia Kinderhaus).
Kontakt: Jochen Koeniger (Kurator), koeniger@muenster.de, 0160 8083649

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Kunst am Rand 2020

Die Vorbereitungen laufen: Als Kurator und künstlerischer Leiter steht uns auch 2020 Jochen Koeniger zur Verfügung.
Die Homepage zum Projekt wird wohl noch in diesem Jahr in neuem Gewand und unter neuer Adresse online gehen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung.
Geplanter Ausstellungszeitraum: 7.6.2020 bis 27.9.2020

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert

Kunst am Rand 2018 ist zu Ende

Am 30. September 2018 ging die Ausstellung zu Ende. Es wird noch eine kleine Auswertung der diesjährigen Ausstellung geben, aber bereits jetzt lässt sich sagen, dass Kunst am Rand 2018 eine sehr erfolgreiche Ausstellung war. Das bezieht sich auf die Bandbreite und die Qualität der fast 50 ausgestellten Arbeiten, aber auch auf das große Publikums- und Medieninteresse.
Ein großes Dankeschön an die Kunstschaffenden für die tollen Beiträge und an alle Beteiligten für die Freude, Energie und Einsatzbereitschaft.
… Und wie geht es weiter? 2019 soll es wieder eine Sommerakademie im Atelier des Kap.8 geben, bei der die Kunstpraxis im Zentrum steht und 2020 wird sich Kunst am Rand dann wieder zurückmelden.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstwerk sucht Quartier

Im Rahmen von „Kunst am Rand“ schuf der Thüringer Bildhauer Hardy Raub eine Holzskulptur. Ein Woche lang bearbeitete der Künstler im Sommer einen Stamm aus Lindenholz am Pfarrhaus St. Josef in Münster-Kinderhaus. Das fertige Werk trägt den Titel “Atmung-REform-Wasser” und bezieht sich damit auch auf den Entstehungsort am katholischen Pfarrhaus neben dem Kinderbach.
Weil das Werk in Kinderhaus entstanden ist und für den Künstler dadurch auch eine besondere Verbindung zum Ort besteht, wäre er froh, wenn es einen festen Platz im Stadtteil finden könnte. Lindenholz ist allerdings wenig witterungsbeständig und daher scheidet der Verbleib der Arbeit am Entstehungsort aus, wo sie bis zum Ende von „Kunst am Rand“ zu betrachten war.
Die Macher von „Kunst am Rand“ suchen daher für die etwa menschengroße Holzskulptur einen neuen, geeigneten Standort in Kinderhaus. Angesprochen sind öffentliche Einrichtungen, private Institutionen aber auch Privatpersonen, die sich vorstellen können die künstlerisch anspruchsvolle Skulptur zu beherbergen. Ansprechpartner sind das Kap. 8 im Bürgerhaus Kinderhaus (Leiterin Ute Behrens-Porzky, 0251 4924152) und Kurator Jochen Koeniger (koeniger@muenster.de).

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstpreis Kinderhaus 2018

Der Kunstpreis Kinderhaus wurde am Sonntag, 16. September vom stellvertretenden Bezirksbürgermeister Udo Schonhoff verliehen.
Der Kunstpreis ging an Anke Gollub aus Münster. Die Auszeichnungen wurden Andreas Bausch (Köln) und Ulrich Rothmund (Münster) verliehen.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Über 40 Besucher bei Kuratorenführung

Am Sonntag, 15. Juli waren über 40 Interessierte gekommen, um sich vom Kurator der Ausstellung Kunst am Rand, Jochen Koeniger, durch die Ausstellung führen zu lassen.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Skulptur: Atmung-REform-Wasser von Hardy Raub

Hardy Raub aus Eisenach wird die Arbeit an seiner Skulptur “Atmung-REform-Wasser” spätestens am 1. August aufnehmen. Ort des Geschehens ist das Gelände der Pfarrhauses an der Kristiansandstraße.
Er schreibt dazu: Ich werde keine fertige Skulptur nach Münster bringen, sondern vor Ort mit der Motorkettensäge arbeiten. Mein Werk besteht darin, dass ich als Bildhauer mit meinem elfjährigen Sohn ein skulpturales Werk erschaffen werde. Das Thema, was wir mit nach Münster bringen, ist die Grundlage, die wir mit dem Ort, an dem die Skulptur entstehen wird, verschmelzen lassen. Die Informationen und Formen, die wir so zusagen in uns haben, werden durch den Ort verändert und erhalten eine neue Form, die eben vom Ort mit all seinen Energien geprägt sein wird.
(Das Foto steht exemplarisch für die Arbeitsweise des Künstlers)

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Aktualisierter Flyer zur Ausstellung ist erschienen

Eine 2. Auflage des kostenlosen Flyers zu Ausstellung Kunst am Rand mit aktualisierten Plänen der Ausstellungsorte und weiteren Terminen ist erschienen und liegt an den Ausstellungsorten und in der Stadt aus.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar